“Sanierung”

Nebst den vielen Menschen, die ich über kurz oder lang auf verschiedene Weise begleiten durfte, gab es in den letztes Jahren einige unter Euch, die weniger einen punktuellen Behandlungs-Impuls von mir brauchten, als vielmehr an einer grundsätzlichen Verbesserung ihres Gesamtzustandes, also an einer Art “Sanierung” interessiert waren.

Diese gleicht einem treppenstufenförmigen Aufstieg des Gesamtbefindens und des Energieniveaus. Er ist nicht nur spürbar, sondern auch messbar anhand des Lebenskonstitutions-Faktors.

Es sind für mich tief befriedigende Erfahrungen zu erleben, dass jemand in einem viel besseren Allgemeinzustand seinen Weg weitergehen kann.

So eine “Sanierung” beinhaltet meist:

ein In-Gang-bringen des Energieflusses und Ausgleich der Energien in den Meridianen und Organen mittels APM (Akupunktur-Massage/chin. Medizin) und der Beseitigung allfälliger Mikroben und eingelagerten Schadstoffen (mit der Biofeldtest Methode), der Behebung von epigenetischen Organ- (Darm, Leber, Dünndarm etc.) oder Organsystemstörungen (Atemwegsorgane, Harnorgansystem etc.). Diese äussern sich meist in Funktionsstörungen.

Erst dann lässt sich die persönliche Konstitution verbessern, sowohl mittels einer Biofeld Salzkur, als auch mittels dem vertieften Verständnis der persönlichen Konstitution aus der Sicht der chinesischen Medizin.

Das klingt jetzt vielleicht ausschliesslich medizinisch oder rein physisch, ist es aber nicht, gleichzeitig  werden nämlich auf dem Weg da und dort Zusammenhänge klarer und andere, neue Sichtweisen auf den eigenen Prozess möglich. Unser körperlich-materieller und emotional-geistiger feinstofflicher Bereich ist nämlich in ständiger Interaktion und manifestiert sich auch in unserer Konstitution, d.h. langfristigen Lebens-Prozesse und Entwicklungen.

Die stetige Weiterbildung in chinesischer Medizin und in der Biofeldtest Methode führt mich in ein vertieftes und differenziertes Verständnis dieser Zusammenhänge und der Grundlagen von Gesundheit und Krankheit und damit der feinstofflichen Bereiche.

Comments are closed.